Douglas A-4 Skyhawk

Der Jagdbomber vom Typ Douglas A-4N Skyhawk bietet eine erprobte und zuverlässige Plattform für alle Einsatzbereiche. Das Modell A-4N wurde noch während der aktiven Dienstzeit einem umfassenden Modernisierungsprogramm unterzogen. Die ein- und zweisitzigen Skyhawks wurden von Top Aces umgerüstet und verfügen nun über moderne IFR, taktische Flugnavigationssysteme und ESCAPAC-Schleudersitze, die auf maximale Einsatzflexibilität und Besatzungssicherheit ausgelegt sind.

Douglas A-4 Skyhawk
Typische Einsätze für die A-4 Skyhawk

Tag- und Nachtausbildung für Flugleitoffiziere (Joint Tactical Air Controller); Waffeneinsatz;

Unterstützung bei der Flugzieldarstellung und Seezielflugkörperangriff-Ausbildung für Seestreitkräfte;

Unterstützung bei der Feinddarstellung für Luftstreitkräfte, einschließlich großer internationaler Luftwaffenübungen;

Zieldarstellung mit Schleppzielen beim Luft-Luft-Schießen; sowohl Circular- als auch Combat-Dart-Einsätze für Luftstreitkräfte;

Ausbildung in elektronischer Kampfführung für See- und Luftstreitkräfte;

Flugkörpersimulation;

(Radar) Profilsimulationen;

UAV-Einsätze;

Nacht- / Nachtsichtgerät-Einsätze;

Forschung, Entwicklung, Test und Auswertung: Luftbeförderung/Trägerflugzeug; EK-Simulation; Radar-/Sensorentwicklung; Prüfung von Systemen; Target Launch; Photo/Safety Chase; Luftbetankung (Tag/Nacht/Nachtsichtgerät); Auswertung der Qualifikation von Testpilotenschulen;

Schulung bei Kampfflugzeugwechsel: Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Spezifikationen

Besatzung

Ein- und zweisitzige Konfiguration

Länge: 12.28 m (40.3 ft.)

Normales Abfluggewicht: 9003 kilos (19,850 lbs)

Triebwerke: 1 P&W J52 P408 Turbojet

Geschwindigkeit: Mach 0.9

GEH ZURÜCK ZU UNSERE FLOTTE